Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Diese kleinen Textdateien helfen uns, unsere Website weiter für Sie zu optimieren. Weitere Informationen

MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA

Dieser Mantel von VERO MODA ist in einer dichten Strick-Fleece-Qualität und einer geraden Schnittführung gefertigt. Dieses Modell ist verschlusslos und wird somit offen getragen.

 

- Rückenlänge bei Größe S (36): ca. 86 cm

- unser Model trägt Größe S (36) bei einer Körpergröße von 175 cm

 

Material: 100% Polyester

Futter: 100% Polyester

 

--- Pflegehinweise ---

- Schonwäsche bei 30° C, von links

- nicht bleichen

- nicht bügeln

- chemische Reinigung nicht möglich

- nicht für den Trockner geeignet

 



VERO hellgrau Mantel MODA VERO hellgrau hellgrau VERO MODA Mantel Mantel VERO MODA

MODA hellgrau VERO MODA VERO MODA VERO hellgrau VERO hellgrau Mantel Mantel Mantel pR1AqwA

Die familiäre Hypercholesterinämie ist eine erblich bedingte Krankheit, die durch einen erhöhten LDL-Cholesterin-Spiegel im Blut gekennzeichnet ist

aktualisiert am 15.04.2016
VERO hellgrau Mantel Mantel MODA VERO MODA VERO MODA hellgrau hellgrau VERO Mantel

Die Ursache der familiären Hypercholesterinämie liegt in den Genen – also in der Erbinformation. Im Bild: eine Darstellung der menschlichen Erbsubstanz DNA


Die familiäre Hypercholesterinämie ist eine erblich bedingte Störung des Fettstoffwechsels: Ursache ist eine Veränderung des LDL-Rezeptor-Gens – also der Erbinformation, die den "Bauplan" für den LDL-Rezeptor enthält. Dieser LDL-Rezeptor ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass LDL-Cholesterin aus dem Blut in die Zellen gelangen kann. Bei der familiären Hypercholesterinämie funktioniert dieser Mechanismus aber nicht richtig, so dass LDL-Cholesterin nicht oder nur teilweise in die Zellen aufgenommen wird. Die LDL-Cholesterinspiegel im Blut sind um das zwei- bis zehnfache des Normalwertes erhöht.

Die genetisch bedingte Funktionsstörung der LDL- Rezeptoren kann verschieden stark ausgeprägt sein: Patienten sind besonders schwer betroffen, wenn überhaupt keine zellulären Rezeptoren ausgebildet sind. In anderen Varianten der Erkrankung sind zwar Rezeptoren ausgebildet, diese sind aber unfähig, LDL-Cholesterin zu binden. Oder die Störung besteht darin, dass der LDL/LDL-Rezeptorkomplex nicht in die Zelle aufgenommen werden kann. Dadurch verbleibt also das LDL-Cholesterin länger im Blut, es wird dadurch stärker Oxidationsprozessen ausgesetzt und lagert sich vermehrt in verschiedenen Geweben ab, insbesondere den Wänden der Herzkranzgefäße.

Die familiäre Hypercholesterinämie wird autosomal-dominant vererbt. Das bedeutet: Bereits ein verändertes Gen (entweder von Vater oder Mutter vererbt) reicht aus, um zu erkranken.

Besitzt der Patient ein verändertes und ein gesundes Gen, dann liegt die heterozygote (ungleicherbige) Form der familiären Hypercholesterinämie vor. Die heterozygote Form kommt bei einem von 300 bis 500 Menschen vor. Sie zählt zu den häufigsten angeborenen Stoffwechselerkrankungen des Menschen. Ohne Behandlung treten Beschwerden häufig schon ab dem 30. Lebensjahr auf.
VERO hellgrau Mantel hellgrau VERO MODA MODA Mantel Mantel hellgrau VERO MODA VERO

In seltenen Fällen vererben sowohl die Mutter als auch der Vater ihrem Kind ein verändertes Gen. Es besitzt also zwei veränderte Gene für den LDL-Rezeptor. Diese Form der Vererbung heißt homozygot (reinerbig). Diese Variante der familiären Hypercholesterinämie geht mit Gesamtcholesterinswerten von über 500 bis 1200 mg/dl (Milligramm pro Deziliter) einher. Das entspricht etwa 12 bis 31 mmol/l (Millimol pro Liter). Es handelt sich um eine sehr schwere Erkrankung. Ohne Therapie überleben die betroffenen Patienten selten das zweite Lebensjahrzehnt. Die homozytoge Form ist mit einer Häufigkeit von 1:1.000.000 seltener.

VERO hellgrau MODA hellgrau VERO Mantel Mantel VERO VERO MODA Mantel hellgrau MODA
hellgrau hellgrau VERO Mantel VERO MODA Mantel VERO Mantel MODA VERO hellgrau MODA Artikel bewerten - Dieser Artikel wurde 30 mal bewertet.

Klassische schwarz Klassische Ballerinas Klassische Ballerinas schwarz Ballerinas EqEgprR